Hallo Guest
Login
Close
Registration
Close
Sonnenertrag beschäftigt sich in erster Linie mit Photovoltaik und nachhaltigen Energien. Wir unterhalten die Photovoltaik Datenbank in der unsere Nutzer ihre Erträge und Anlagen untereinander vergleiche können. Neu ist der Datenimport über Solarlog und Sunnyreport.
Announcement Announcement
Donate now

Hier sehen Sie die aktuellen Spenden. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Nur gemeinsam sind wir stark!

Alle neuen Spenden hier.

Our top sponsors

Most recent donations

Survey

Umfragen

There existed already previously surveys on our Sonnenertrag.de-Homepage, which our visitors very liked. Because of that reason did we want to revive this tradition and offer now regularly surveys. The topics for the surveys should come from the field of renewable energies with the focus on photovoltaic. Clearly will we also have surveys which concern only Solar-yield. We especially would like to realize the ideas and suggestions of our user which conduct the surveys. This poll is a further step to integrate all our users better into the community.

Wechsel des Stromanbieters

Wir alle wissen, dass Strom teuer ist und vermutlich auch weiter im Preis steigen wird. Dem kann man zumindest teilweise entgegenwirken, in dem man seinen Stromversorger wechselt und zu einem günstigeren und oftmals auch ökologischeren Anbieter wechselt. Wir wollen wissen, wer von Ihnen bereits den Stromanbieter gewechselt hat oder warum dies bislang nicht passierte.
Active of31.08.2013until29.09.2013
201 Votes
Created fromBOBO
The survey is already finished!

33 Comments

bareiss
habe zu den Elektrizitätswerke Schönau gewechselt , bekamen den Deutscher Umweltpreis 2013

matze99muc
Leider war es gar nicht so einfach einen neuen Anbieter zu finden, da die meisten günstigen Anbieter Betreiber von PV-Anlagen mit Eigenverbrauch nicht akzeptiern.

kosolar
Die Geiz-ist-geil Mentalität führt uns in den Ruin. Ich will gutes Geld für meinen Strom, also zahle ich auch den Preis.

Costa0462
Ich habe gewechselt weil ich günstigere Preise und anteilig mehr Ökostrom beziehen will

Solarstromerzeuger
Unserer Stromanbieter gehört größtenteils der Stadt. Insofern sind die Preise im Rahmen geblieben.

PhotonenSammler
Mein Ökostromanbieter naturstrom.de ist trotzdem immer noch günstiger als der regionale Atomstromanbieter eon-edis

forkas
Bereits 2006 bin ich zu Lichtblick gewechselt. Damals waren die noch deutlich teurer als der Netzbetreiber, aber bei ~18ct pro kWh und einem Jahresverbrauch von unter 2000kWh war mir der grüne Anstrich den Aufpreis wert. Anfang 2012 bin ich dann zu Naturstrom gewechselt, die waren deutlich günstiger als Lichtblick und sind inzwischen einer der günstigsten Anbieter am Markt (nicht nur bei den Ökos!). Da hab ich nicht nur ein grünes Gewissen, sondern spare auch noch einiges an Geld!

goller
Grundversorger war HEW HofEnergie&Wasser GmbH (die nehmen auch unseren überschüssigen Strom). Erst sind wir zu NaturWatt gewechselt, jetzt sind wir bei CareEnergy. Klappt bisher alles reibungslos!

Sunbeam
... und konnte dabei überraschend günstigen Ökostrom bestellen.

robe
Ich halte den örtlichen Stadtwerken die Treue, weil ich ihren Erhalt wichtig finde.

b*k*
Ich habe bei meinem lokalen Anbieter zu "Öko-Strom" gewechselt, da die Gewinne auch der Kommune zugute kommen. Ansonsten hätte ich schon längst zu einem wirklichen grünen Anbieter gewechselt.

Mingolsheim
Treue zahlt sich für Kunden schon lange nicht mehr aus, sondern wird durch Preisaufschläge bestraft. Wer das einfach so hinnimmt, der soll sich auch nicht über steigende Strompreise beschweren. Als einzelner Kunde hat man zwar wenig Einfuß, aber je mehr Kunden aktiv werden und zum richtigen Anbieter wechseln, um so eher tut sich etwas. Dafür sollte man auch im Bekanntenkreis werben. Wer allerdings meint immer zum Billigen Jakob wechseln zu müssen, sollte sich auch über dessen Insolvenz nicht aufregen. Stadtwerke und alte Lokalanbieter sind meist viel solider. Auch sollte man erwägen sich selber zu beteiligen: http://www.die-buergerenergiewende.de/ oder gleich das ganze Verteilnetz kaufen: http://www.buerger-energie-berlin.de/ So sieht die Energiewende 2.0 aus!

Adacker
Beim Wechseln gilt es zu beachten, daß man nicht von einem der Grossen Vier (G4) Stromanbieter zu einer von deren Töchtern wechselt (z.B. Yello Strom von EnBW). Da bleibt dann alles in der Familie und die G4 können ihren Kohlestrom weiter bequem absetzten. Besser zu einem Stadtwerk mit KWK und/oder Windkraft gehen. Damit unterstützt man die richtige Energiewenden! Mehr unter http://www.klimaretter.info

Rolos Sonnenstrom
Habe zuvor meinem bisherigen Versorger die Chance eingeräumt ein attraktives Angebot zu erstellen.. Leider war er zu unflexibel und bot mir lediglich eine 24-Monats-Preisgarantie zum höheren Preis an. Damit konnte er mich natürlich nicht halten.

e_werk_bork
Ich wechsel fast jährlich. Wegen des Preises aber auch um Ökostrom zu bekommen

KDOPV
Habe die letzen 5 Jahre jährlich gewechselt, da nur Neukunden einen Bonus bekommen! (Auch bei Ökostromanbietern ist das leider so!) Dieses Jahr bin ich zurück zu den Stadtwerken Balingen gewechselt, im Zuge der Umstellung auf Direktverbrauch. Der aktuelle Tarif ist nun ein 3-Phasen-Tarif (Tag, Nacht, Wochenende) wobei beim Tagstrom ja das meiste vom Dach kommt :-) Im August haben wir so 56% unseres Verbrauchs selbst erzeugt!

Steiner`s
Kundentreue wird überhaupt nicht mehr belohnt. Nur Neukunden profitieren von günstigen Angeboten. Egal welche Brache allerdings.

koitzfre
Der der mir meinen Strom bezahlt von dem werde ich Ihn auch weiterhin beziehen

Betty-Frie
Für mich ist es unverantwortlich, die traditionellen Stromanbieter weiterhin zu unterstützen.

Besessen
hatte gewechselt und nach einiger zeit waren die vögel pleite. hatte nur ärger! nun bin ich wieder da wo ich voher war.

hansrainer
Die Stadtwerke Marburg sind günstiger als der Netzbetreiber EON und geben auch für die Stromkunden einen Nachlass auf das WDSL- Internet.

knobi4711
Ich suche mir jährlich den günstigsten Ökostromanbieter.

Tobias66m
Ich habe noch ein 2 Tarifsystem, etwas teurer Tagstrom, die ich in der Masse durch PV Strom ersetze und günstigen Nachstrom (nicht zu verwechseln mit Wärmepumpen oder Nachtheizungsstrom). Diesen Tarfi gibt es nicht mehr. Ein Wechsel wäre ungünstig, ich würde die Vorteile verlieren. Grüße von der Müritz

meier-weiden
Bei Nachtstrom kann man den Anbieter nicht oder sehr schlecht wechseln

SWalter
Wir sind seit 2007 beim Ökostrom-Anbieter EWS Schönau. Weit wichtiger als der Preis sind für uns dabei das echte Engagement für die Energiewende, die Förderung des Baus neuer EE-Anlagen (vor allem PV) über den sogenannten "Sonnencent" und die Unabhängigkeit von den Strukturen der "Großen Vier". Der Preisunterschied zu den "Grundversorgern" (vielfach Tochtergesellschaften der Großkonzerne) ist allerdings oft kaum noch der Rede wert oder existiert überhaupt nicht mehr. Also: Unser Engagement für die Energiewende beschränkt sich nicht nur auf die installierte PV-Anlage - warum bei der Hälfte des Weges aufhören und die alten Strukturen weiter stützen? Und statt uns chronisch auf eventuelle Preisunterschiede zu fixieren, schauen wir lieber auf die im Haus noch vorhandenen Einsparpotentiale (Stichwort Heizungspumpe).

Kraftwerk
Preise vergleichen lohnt sich jedes Jahr neu.

Thomi35
Leider ist es nicht möglich, den Stromanbieter zu wechseln, weil wir für unsere Wärmepumpe einen Sondertarif haben, der an den Bezug des sonstigen Stromes gekoppelt ist. Ansonsten würden wir aus Preisgründen ebenfalls wechseln.

cnisonnenertrag
Die Differenz zum günstigsten Anbieter beträgt bei unserem 4-Personenhaushalt derzeit ca. 100 EUR/Jahr. Das rechtfertigt nicht den Aufwand eines Wechsels, weil ich nicht die Garantie habe, ob der neue Anbieter nicht mittelfristig überproportional teurer wird. Sollte die Schere zum günstigsten Anbieter allerdings weiter auseinandergehen, werde ich wechseln.

jovi7
schon 8 mal

SFFO
Natürlich wieder ÖKÖ-Strom!

BOBO
Ich habe zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Zum Ökostromanbieter gewechselt und dabei auch noch einen etwas günstigeren Tarif bekommen.

spenser_solar
Hauptgrund war die schlüssige und nachvollziehbare Darstellung wo z. B. nachts bei Windstille der Öko-Strom herkommt. Man alter Anbieter hat dazu bei seinem Öko-Angebot nichts geschrieben,

auchdabei
Allerdings war nicht der Preis der Hauptgrund für den Wechsel. Wir wollten lokale Strukturen unterstützen.

Only registered user can add comments

Survey

Das Auto im Jahr 2030

01.06.2016 - 28.06.2016 | 108 Votes | Details ansehen

Der beste Tagesertrag meiner PV-Anlage

01.05.2016 - 31.05.2016 | 176 Votes | Details ansehen

Lesen Sie Photovoltaikfachzeitschriften

01.04.2016 - 30.04.2016 | 170 Votes | Details ansehen

Klimawandel ein Problem oder Normalität?

01.12.2015 - 30.12.2015 | 105 Votes | Details ansehen

Lagerung von Atommüll

30.06.2015 - 30.07.2015 | 111 Votes | Details ansehen

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien

31.05.2015 - 29.06.2015 | 122 Votes | Details ansehen

Schneeverhalten auf der Modulfläche

01.03.2015 - 30.03.2015 | 129 Votes | Details ansehen

Atomstromausstieg - kommt er wirklich?

31.01.2015 - 28.02.2015 | 103 Votes | Details ansehen

Neue Eigenstrom-PV-Anlagen

31.10.2014 - 29.11.2014 | 171 Votes | Details ansehen

maximaler Tagesertrag in welchem Monat?

31.08.2014 - 29.09.2014 | 146 Votes | Details ansehen

Diskussionsforen für Photovoltaik

01.08.2014 - 30.08.2014 | 122 Votes | Details ansehen

Sorge vor Sturm und Gewitter?

01.07.2014 - 31.07.2014 | 164 Votes | Details ansehen

Windkraftanlagen

01.06.2014 - 30.06.2014 | 130 Votes | Details ansehen

Wartung Ihrer Photovoltaikanlage

31.03.2014 - 30.04.2014 | 229 Votes | Details ansehen

Elektro-Kraftfahrzeuge

01.03.2014 - 30.03.2014 | 245 Votes | Details ansehen

Diebstahl von Photovoltaikanlagen

31.01.2014 - 28.02.2014 | 143 Votes | Details ansehen

Das Hilfeforum www.forum-sonne.de

30.11.2013 - 30.12.2013 | 123 Votes | Details ansehen

Insolvenz vieler Firmen auf dem PV-Sektor

31.10.2013 - 29.11.2013 | 135 Votes | Details ansehen

Wechsel des Stromanbieters

31.08.2013 - 29.09.2013 | 201 Votes | Details ansehen

Mangelhafte Photovoltaikanlagen

31.07.2013 - 30.08.2013 | 231 Votes | Details ansehen

Kann 2013 noch ein gutes PV-Jahr werden

30.04.2013 - 30.05.2013 | 127 Votes | Details ansehen

Häufigkeit Ihrer Besuche auf Sonnenertrag

31.03.2013 - 29.04.2013 | 248 Votes | Details ansehen

Ist die Ökosteuer Umlage gerecht?

01.03.2013 - 30.03.2013 | 153 Votes | Details ansehen

Zuverlässigkeit von Photovoltaikanlagen

30.11.2012 - 30.12.2012 | 371 Votes | Details ansehen

Speichermedien für Sonnenstrom

30.09.2012 - 31.10.2012 | 298 Votes | Details ansehen

Umfragen-Häufigkeit

31.08.2012 - 29.09.2012 | 135 Votes | Details ansehen

Deine Photovoltaikanlage

01.06.2012 - 30.06.2012 | 123 Votes | Details ansehen

Bewertungsmöglichkeit der Installateure

01.02.2012 - 28.02.2012 | 57 Votes | Details ansehen

Solarertrag 2011 - Zufriedenheit

01.01.2012 - 31.01.2012 | 306 Votes | Details ansehen

Der Newsletter von Sonnenertrag

30.10.2011 - 29.11.2011 | 49 Votes | Details ansehen

Preiskampf durch asiatische Module

01.10.2011 - 29.10.2011 | 75 Votes | Details ansehen

Warum Photovoltaik/Sonnenstrom?

31.07.2011 - 30.08.2011 | 168 Votes | Details ansehen

Das Auto 2030

30.06.2011 - 30.07.2011 | 100 Votes | Details ansehen

Hat Kernenergie Zukunft

28.02.2011 - 30.03.2011 | 156 Votes | Details ansehen

Unsere Datenbank im neuem Gewand.

29.01.2011 - 27.02.2011 | 197 Votes | Details ansehen

Solarertrag 2010

31.12.2010 - 28.01.2011 | 443 Votes | Details ansehen

Wie entwickeln sich erneuerbare Energien

29.11.2010 - 29.12.2010 | 256 Votes | Details ansehen