Hallo Guest
Login
Close
Registration
Close
Sonnenertrag beschäftigt sich in erster Linie mit Photovoltaik und nachhaltigen Energien. Wir unterhalten die Photovoltaik Datenbank in der unsere Nutzer ihre Erträge und Anlagen untereinander vergleiche können. Neu ist der Datenimport über Solarlog und Sunnyreport.
Announcement Announcement
Donate now

Hier sehen Sie die aktuellen Spenden. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Nur gemeinsam sind wir stark!

Alle neuen Spenden hier.

Our top sponsors

Most recent donations

Survey

Umfragen

There existed already previously surveys on our Sonnenertrag.de-Homepage, which our visitors very liked. Because of that reason did we want to revive this tradition and offer now regularly surveys. The topics for the surveys should come from the field of renewable energies with the focus on photovoltaic. Clearly will we also have surveys which concern only Solar-yield. We especially would like to realize the ideas and suggestions of our user which conduct the surveys. This poll is a further step to integrate all our users better into the community.

Kontrollieren Sie Ihre Module auf Verschmutzungen?

Durch Schmutz auf Photovoltaikmodulen, wie Vogelkot, Blütenpollen, Staub durch Ackerbau, Ammoniakgase (Viehzucht) oder Industrieabgase, kann die Leistung einer Photovoltaikanlage geschmälert werden. Wie wollen jetzt gerne wissen, ob Sie Ihre PV-Anlage gezielt auf Verschmutzungen überprüfen.
Active of31.08.2015until29.09.2015
157 Votes
Created fromBOBO
The survey is already finished!

38 Comments

solaregg
Meine Module sind erst 3 Jahre alt. Ich habe aber den Eindruck, dass Schnee und Eis aufkommende Verschmutzungen größtenteils beim Tauen herunterschieben.

Spyro
Wir lassen unsere Module regelmäßig einmal im Jahr reinigen, aufgrund des Vogelkots der dort von den übers Dach laufenden Stromleitungen dort landet. Hierbei werden auch die Module sichtgeprüft. Hatten schon 3 Module mit Hotspots.

xemx
etwas tricky, weil sauglatt wegen dem viel Wasser (Schlauch und Schrubber) Hochdruckreiniger mit T-Racer ist mir zu gefährlich.

nreoj
Durch den Vergleich des Ertrags mit den Anlagen in der Region erkenne ich, ob es Probleme geben könnte. Das birgt natürlich die Gefahr, dass wenn alle Anlagen mit denen ich meine vergleiche, den gleichen "Wartungszustandhaben und ggf. abbauen, ich das Problem nicht erkenne. Da jedoch zusätzlich die Tageserträge mit der Sonnenscheindauer überschlägig verglichen werden, denke ich, dass ich ein Problem zeitnah erkennen kann. Dann wird genauer geschaut und ggf. eine Wartung gemacht.

disko53
mit einem Gartenschlauch

PV-burgerbrezel
Der Schnee den ich runter schiebe reinigt meine Module.

Julius Brecht
Reinigen lassen, weil ich regelmässig nachschaue

Aleos19
Durch die Dachneigung von 32° ist nach einem stärkeren Regen alles wieder gut. Nur an den von der Terrasse aus sichtbaren Modulen habe ich die Ränder gereinigt, aus rein optischen Gründen.

masipv
Bei 45 Grad Dachneigung werden die Module durch abrutschenden Schnee blitzblank - der Taschentuchtest bestätigte dies.

ErVolk
meine Module sind sauber

koitzfre
Mutter Natur und der Schnee der abrutscht reinigen seit 2006 sehr gut.

Solarstromerzeuger
Seit 8 Jahren einmal im Jahr den Schnee mit Besen runterschieben, alles gut.

manni47
Habe mir für meine Terrassenüberdachung eine teleskopstange angeschafft und dann auch gleich die Photovoltaikanlage mit gereinigt, soweit ich eben die Module damit erreiche.

ThZim
Ich schaue fast täglich nach den Modulen vom Dachflächenfenster aus. Nach 4 Jahren sind leichte Ränder sichtbar aber noch längst nicht kritsch breit.

indiana_74
Meine Module reinigt der Regen. Da wir gerade den zweitbesten Monat seit betehen der Anlage (2009) hatten, scheint das zu reichen.

Mothari
Ich schaue regelmäßig nach meiner Anlage (10kWp), habe aber noch nie den Bedarf gesehen, sie zu reinigen. Pollen etc. werden bei einem Starkregen abgewaschen, hartnäckiger Schmutz ist spätestens im Winter durch abrutschenden Schnee entfernt. Dachneigung ist 38°. Bei 200€ Reinigungskosten müsste bei mir ein *Mehrertrag*(!!) von über 450kWh rechtfertigen. Das ist utopisch.

schmitzhd
280 € für 10kw, aufdach mit 51 % Neigung, war moderat! Und rein vorsorglich nach 8 Jahren. Leistungsverlust war nicht gegeben!

moglie
Ich habe die Module nach 3 Jahren Betrieb das erste mal reinigen lassen. Der Mehrertrag durch die Reinigung beläuft sich auf 2 - 5%. Leistungseinbußen konnte ich davor nicht feststellen, da keine Vergleichswerte dazu vorlagen. Nach der Reinigung war aber ein merklicher Mehrertrag feststellbar. Seither lasse ich die Module jedes Jahr einmal durch eine Fachfirma reinigen. Die Kosten hierzu sind, mit 150,00 Euro nebst Anfahrt, für diese Fläche OK. Die Reinigung erfolgt immer nach der Blütezeit und dem Pollenflug. Ich werde auch weiterhin einmal im Jahr eine Reinigung durchführen lassen.

Seydel-Sun
ich schaue zwar mal drauf, sehe hier und da Vogelkot. Die Anlage ist jetzt ca. 6 Jahre alt und sieht dafür noch sauber aus. Die Reinigung durch Regen/Starkregen, Graupel und ab- rutschendem Schnee reicht meiner Meinung nach.

lichtgestalt
Erträge bisher immer top

soltown
Keine Reinigung bis jetzt durchgeführt.

ruhrpott-sonne
Entferne sichtbaren Vogelkot, ansonsten vertraue ich auf Selbstreinigung durch Regen und abrutschenden Schnee

CleanSun
Auch ich habe den Wert von 1-2% Leistungssteigerung gemessen, passt!

jovi7
Eine Anlage hat nur 15°, deswegen habe ich nach 5 Jahren einen Belag (Schleier) entfernen müssen.

BOBO
Ich schaue immer wieder mal nach den Modulen vom Dachflächenfenster aus. Reinigen lasse ich die Module auch regelmäßig. Aber nur von Mutter Natur in Form von Schnee, der beim Abrutschen hoffentlich auch alle Schmutzanhaftungen mitnimmt. Nach über 9 Jahren kann ich aber schon eine geringe Leistungseinbuße feststellen. Dass hier die Ursache Schmutz wäre, kann ich aber weder bestätigen, noch dementieren.

MegaSolar.
28 Grad Dachneigung und fast ideales Süddach. Nach 8 Jahren sind deutliche Ränder sichtbar aber noch nicht kritsch breit. Ich hab mir schon Gedanken darüber gemacht, ob bei dem irgendwann erfolgenden Wechselrichterausfall (hoffentlich erst nach >12Jahren) ein dreiphasiger WR meine beiden einphasigen ersetzen könnte. Dann müsste man evtl. die Verschaltung der Module ändern und sofern das alles im preislichen Rahmen bleibt könnte man alle Module vom Dach holen, intensiv reinigen und um 180 Grad gedreht wieder montieren ... und die Sache anschließend wieder 10-12 Jahre ruhen lassen. Ob sich das aber rechnet ? (3% Mehrertrag über 10 Jahre sind bei meiner Anlage ca 1800€)

Hainzeller
Meine Anlage ist allerdings erst 2 1/2 Jahre alt, in dieser Zeit hat sich noch kein nennenswerter Schmutz gezeigt.

gern1ardt
Ich reinige die Module nach Schneefall im Winter

schneider.krombach
Ich mache ab und zu eine Sichtprüfung, setze aber auf die Schneereinigung. Einmal hatte ich bei 2 Modulen eine schwarze Verfärbung auf dem gesamten Modul die aber durch eine Reinigung mit Seifenlauge und Bürste beseitigen lies.

forkas
Ich schaue mehrmals im Jahr (2-3x) nach, ob noch alles passt. Am stärksten verschmutzen die Vögel die Module, was man gerade in der jetzigen langen Trockenperiode bemerkt. Ansonsten kommt es schon gelegentlich vor, dass ich im Mai, bei längerer Schönwetterlage und starkem Pollenflug, mit dem Schlauch die Module reinige. Das ist aber sicher nicht mit einer professionellen Reinigung gleichzusetzen. Ansonsten Zustimmung zur Schnee-Reinigung: Wenn der Schnee abgeht, bleibt nichts (nennenswertes) auf den Modulen.

Test51069
Module seit 2010 auf dem Dach, in diesem Frühling das erste Mal Reinigen Lassen. Eine Firma aus der Nachbar Stadt hat mit Teleskopstange und entmineralisiertem Wasser, für 42 Module 109,-€ (Brutto) verlangt, ist o.k. Muss ich sehen langfristig ob sich das Bezahlt macht.

25jahre
Gleich am Ende des ersten Ertragsjahres einmal selbst gereinigt. Danach nicht wieder. Habe in den 4 weiteren, zurückliegenden Jahren keine Ertragseinbusse feststellen können.

Wiggi
... kann mich nur "ziehen" anschliessen, ich mache es genauso. Mit Schnee im Winter, dem Regen in übrigen Monaten, lebe auf dem Land, daher Null Probleme.

ziehen
Ich reinige meine Module ganz automatisch und nebenbei mehrmals im Jahr, nämlich dann, wenn ich im Winter den Schnee von den Modulen räume. Dadurch kann sich bei mir gar keine hartnäckige Schmutzschicht bilden. Jedes Frühjahr sind meine Module blitzblank wie neu. Dies ist besser als jede teuere oder seltene Reinigung und die Module liefern immer 100%. Wer nicht wenigstens 1x jährlich den Schmutzrand am unteren Rand der Module entfernt, verliert signifikant an Ertrag und muss erhöhten Aufwand betreiben, wenn er den verfestigten Schmutz nach einigen Jahren dann doch entfernen will. Und den zwischenzeitlichen Ertragsverlust durch den zunehmenden Schmutzrand kann man durch eine seltene Reinigung auch nicht mehr zurückholen. Also lieber öfter nebenbei und ganz easy reinigen als selten und teuer oder mit hohem Aufwand. Und der Schmutzrand entsteht richtig schnell, der Ertragsverlust ist dann da, auch wenn er wie ein leichter diffuser Schatten zunächst kaum bemerkt wird, weil er eben so schleichend kommt.

aengelmann
Meine Anlagen befinden sich Mitten in einer westdeutschen Großstadt. Die Reinigung führte zu erheblichen Ertragssteigerungen. Im Vergleich zu den nicht-gerenigten Anlagen betrug die Ertagssteigerung teilweise mehr als 6%!

wipi
Teilbereiche der Modulfläche reinige ich mit einer Teleskopstange selber,da sie mehrmals durch Stäube verunreinigt werden. Ansonsten klappt die Selbstreinigung durch den Regen sehr gut.

dsff
Ich setze seit 11 Jahren auf Selbstreinigung durch Regen und Schnee, den ich meistens räume

rospe
Die Reinigungskosten sind gegenüber dem Mehrertrag viel zu hoch. Seit 2007 kann ich noch keine nennenswerte Verschmutzung erkennen. Dachneigung ca. 40°

Only registered user can add comments

Survey

Das Auto im Jahr 2030

01.06.2016 - 28.06.2016 | 108 Votes | Details ansehen

Der beste Tagesertrag meiner PV-Anlage

01.05.2016 - 31.05.2016 | 176 Votes | Details ansehen

Lesen Sie Photovoltaikfachzeitschriften

01.04.2016 - 30.04.2016 | 170 Votes | Details ansehen

Klimawandel ein Problem oder Normalität?

01.12.2015 - 30.12.2015 | 105 Votes | Details ansehen

Lagerung von Atommüll

30.06.2015 - 30.07.2015 | 111 Votes | Details ansehen

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien

31.05.2015 - 29.06.2015 | 122 Votes | Details ansehen

Schneeverhalten auf der Modulfläche

01.03.2015 - 30.03.2015 | 129 Votes | Details ansehen

Atomstromausstieg - kommt er wirklich?

31.01.2015 - 28.02.2015 | 103 Votes | Details ansehen

Neue Eigenstrom-PV-Anlagen

31.10.2014 - 29.11.2014 | 171 Votes | Details ansehen

maximaler Tagesertrag in welchem Monat?

31.08.2014 - 29.09.2014 | 146 Votes | Details ansehen

Diskussionsforen für Photovoltaik

01.08.2014 - 30.08.2014 | 122 Votes | Details ansehen

Sorge vor Sturm und Gewitter?

01.07.2014 - 31.07.2014 | 164 Votes | Details ansehen

Windkraftanlagen

01.06.2014 - 30.06.2014 | 130 Votes | Details ansehen

Wartung Ihrer Photovoltaikanlage

31.03.2014 - 30.04.2014 | 229 Votes | Details ansehen

Elektro-Kraftfahrzeuge

01.03.2014 - 30.03.2014 | 245 Votes | Details ansehen

Diebstahl von Photovoltaikanlagen

31.01.2014 - 28.02.2014 | 143 Votes | Details ansehen

Das Hilfeforum www.forum-sonne.de

30.11.2013 - 30.12.2013 | 123 Votes | Details ansehen

Insolvenz vieler Firmen auf dem PV-Sektor

31.10.2013 - 29.11.2013 | 135 Votes | Details ansehen

Wechsel des Stromanbieters

31.08.2013 - 29.09.2013 | 201 Votes | Details ansehen

Mangelhafte Photovoltaikanlagen

31.07.2013 - 30.08.2013 | 231 Votes | Details ansehen

Kann 2013 noch ein gutes PV-Jahr werden

30.04.2013 - 30.05.2013 | 127 Votes | Details ansehen

Häufigkeit Ihrer Besuche auf Sonnenertrag

31.03.2013 - 29.04.2013 | 248 Votes | Details ansehen

Ist die Ökosteuer Umlage gerecht?

01.03.2013 - 30.03.2013 | 153 Votes | Details ansehen

Zuverlässigkeit von Photovoltaikanlagen

30.11.2012 - 30.12.2012 | 371 Votes | Details ansehen

Speichermedien für Sonnenstrom

30.09.2012 - 31.10.2012 | 298 Votes | Details ansehen

Umfragen-Häufigkeit

31.08.2012 - 29.09.2012 | 135 Votes | Details ansehen

Deine Photovoltaikanlage

01.06.2012 - 30.06.2012 | 123 Votes | Details ansehen

Bewertungsmöglichkeit der Installateure

01.02.2012 - 28.02.2012 | 57 Votes | Details ansehen

Solarertrag 2011 - Zufriedenheit

01.01.2012 - 31.01.2012 | 306 Votes | Details ansehen

Der Newsletter von Sonnenertrag

30.10.2011 - 29.11.2011 | 49 Votes | Details ansehen

Preiskampf durch asiatische Module

01.10.2011 - 29.10.2011 | 75 Votes | Details ansehen

Warum Photovoltaik/Sonnenstrom?

31.07.2011 - 30.08.2011 | 168 Votes | Details ansehen

Das Auto 2030

30.06.2011 - 30.07.2011 | 100 Votes | Details ansehen

Hat Kernenergie Zukunft

28.02.2011 - 30.03.2011 | 156 Votes | Details ansehen

Unsere Datenbank im neuem Gewand.

29.01.2011 - 27.02.2011 | 197 Votes | Details ansehen

Solarertrag 2010

31.12.2010 - 28.01.2011 | 443 Votes | Details ansehen

Wie entwickeln sich erneuerbare Energien

29.11.2010 - 29.12.2010 | 256 Votes | Details ansehen